Payerne 21.05.2010

Die Luftverteidigungsübung Epervier der französischen Armée de l’Air und der Schweizer Luftwaffe findet jährlich abwechslungsweise in der Schweiz oder in Frankreich statt. In diesem Jahr wurde die Übung wieder über Schweizer Territorium abgehalten. Deshalb verlegten vom 17. bis zum 28. Mai vier Mirage 2000-5F der EC 1.2 “Cigognes” aus Dijon sowie eine Mirage 2000B aus Orange auf den Militärflugplatz in Payerne. Erstmals war, während der zweiten Übungswoche, auch eine französische C-160 Transall für die Luftbetankung der Hornets und der Mirage 2000 im Einsatz ab Payerne.
Am 21. Mai besuchte ich bei windigem Frühlingswetter den Westschweizer Militärflugplatz.

Übersicht 2010