Royal Marroc AF

Während knapp einer Woche verweilten rund 100 Zivilschützer und mehrere Suchhunde aus Marokko in Genf.
Aufgrund der Zollformalitäten brachten zwei Hercules sowie eine Spartan die Hilfskräfte nach Bern, von wo aus diese mit Lastwagen nach Genf auf das Übungsgelände gefahren wurden. Bei verschiedenen Übungen konnte das Wissen erweitert werden.
Am 1. November wurden die Zivilschützer mit denselben Transportmaschinen in Bern wieder abgeholt und in ihre Heimat zurückgeflogen.

Übersicht 2013