WEF 07

Wie in den vergangenen Jahren war die Schweizer Luftwaffe auch 2007 während des World Economic Forums in Davos für die Luftraumüberwachung zuständig. Dazu wurden Einsätze mit F/A-18 und F-5 ab dem Westschweizer Militärflugplatz Payerne geflogen. Zur visuellen Identifikation von eventuell unerlaubt in die gesperrte Luftzone eingedrungenen Flugobjekten wurden zudem auch PC-7 eingesetzt.
Geflogen wurde von früh morgens bis teils nach ein Uhr in der Nacht!
Zum Glück gab es auch in diesem Jahr keine nennenswerte Zwischenfälle.

Am 26. Januar besuchte ich den Stützpunkt um den Flugbetrieb im verschneiten Payerne mitzuerleben..

Übersicht 2007